1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Gold und Bronze für Schützinnen - Reitz sichert sich Platz

  8. >

Schieß-Weltmeisterschaft

Gold und Bronze für Schützinnen - Reitz sichert sich Platz

Kairo (dpa)

Die deutschen Sportschützen haben in den Team-Wettbewerben überzeugt. Die Gewehr-Frauen gewannen bei der Schieß-Weltmeisterschaft in Kairo Gold, die Pistolenschützinnen holten Bronze. Zudem konnte Rio-Olympiasieger Christian Reitz den olympischen Quotenplatz in seiner Spezialdisziplin Schnellfeuerpistole absichern.

Von dpa

Monika Karsch konnte mit ihren beiden Kolleginnen Bronze im Pistolen-Schießen holen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Dafür reichte ihm Platz fünf. «Es war kein schlechtes Finale, es waren viele knappe darunter. Außerdem war das Licht komplett anders als im Vorkampf», sagte Reitz, der den zweiten und letzten Quotenplatz der deutschen Schnellfeuerschützen holte. Zuvor hatte Oliver Geis bereits bei der EM einen gewonnen. Teamkollege Florian Peter lieferte bei seinem ersten WM-Finale eine konstante Leistung und wurde Vierter.

Eine starke Vorstellung zeigten die Gewehrfrauen um Weltmeisterin Jolyn Beer. Sie lieferte im Dreistellungskampf liegend ab, während Lisa Müller kniend und Anna Janßen stehend überzeugten. Im Duell um Gold setzte sich das Trio souverän mit 16:4 gegen die Schweiz durch. «Nach dem Einzel war es die logische Konsequenz, dass wir gewinnen wollen. Wir sind in der Aufstellung noch ungeschlagen und haben zuletzt auch bei der EM gewonnen. Das spricht für sich», sagte Beer.

Die Pistolenschützinnen Doreen Vennekamp, die im Einzel zuvor Bronze holte, Michelle Skeries und Monika Karsch setzten sich im kleinen Finale gegen Ungarn mit 17:5 durch. «Wir haben gestern gesagt, wir wollten uns eine Belohnung holen», sagte die Olympia-Zweite von Rio, Karsch.

Startseite
ANZEIGE