1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Kusch schwimmt zu WM-Bronze in Melbourne

  8. >

Kurzbahn-Weltmeisterschaften

Kusch schwimmt zu WM-Bronze in Melbourne

Melbourne (dpa)

Marius Kusch hat bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Melbourne die zweite Medaille für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) geholt.

Von dpa

Holte Bronze in Melbourne: Marius Kusch. Foto: Asanka Brendon Ratnayake/AP/dpa

Der 29-Jährige gewann Bronze über 100 Meter Schmetterling. In 49,12 Sekunden blieb er nur drei Hundertstelsekunden über seinem deutschen Rekord. Weltmeister wurde der Südafrikaner Chad le Clos.

Zuvor hatte Angelina Köhler als Vierte über 100 Meter Schmetterling eine Medaille knapp verpasst. Mit 56,20 Sekunden stellte sie dabei einen deutschen Rekord auf. Sie blieb drei Hundertstelsekunden unter ihrer erst am Samstag aufgestellten bisherigen Bestzeit. Die Kanadierin Margaret MacNeil schwamm in 54,05 Sekunden Weltrekord.

Einen weiteren deutschen Rekord gab es durch Anna Elendt. Die Bronzemedaillengewinnerin über 100 Meter Brust wurde über 50 Meter Fünfte, schlug aber nach 29,30 Sekunden und damit 0,22 Sekunden unter ihrer bisherigen Rekordzeit an.

Startseite
ANZEIGE