1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Lisa Tertsch Dritte beim Hamburg-Triathlon

  8. >

WM-Tour

Lisa Tertsch Dritte beim Hamburg-Triathlon

Hamburg (dpa)

Lisa Tertsch hat sich überraschend Platz drei beim Hamburg-Triathlon gesichert.

Von dpa

Wurde über die Sprintdistanz in Hamburg überraschend Dritte: Lisa Tertsch. Foto: Markus Tischler/dpa

Die 23 Jahre alte Darmstädterin musste am Samstag auf der Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen nach 58:53 Minuten nur Olympiasiegerin Flora Duffy (58:37) aus Bermuda und Breth Potter (58:43) aus Großbritannien den Vortritt lassen. Duffy siegte trotz einer zehnsekündigen Zeitstrafe wegen Frühstarts beim Schwimmen.

Vorjahressiegerin Laura Lindemann (59:00) wurde Fünfte, die Nürnbergerin Anabel Knoll (59:03) Sechste. Die zweimalige Europameisterin Lindemann hatte an den Vortagen über Rückenschmerzen geklagt. Ihr Start war am vergangenen Mittwoch noch fraglich.

«Es hat sich immer wieder im Training angedeutet, weil Laufen meine Stärke ist», sagte Tertsch bei der ARD über ihren bisher größten Erfolg. «Jetzt komme ich auch im Schwimmen immer vorne raus. Heute hat alles zusammengepasst.»

Im Wettbewerb der Männer verpassten die Deutschen einen Podestplatz deutlich. Bester DTU-Starter war der Bonner Lasse Lührs, der Zehnter in 53:43 Minuten wurde. Vorjahressieger Tim Hellwig (St. Ingbert) belegte lediglich den 34. Rang (54:42). Den Sieg sicherte sich der Neuseeländer Hayden Wilde in der Zeit von 53:10 Minuten vor Matthew Hauser (Australien/53:13).

Der Hamburg-Triathlon ist die vierte Station auf der WM-Tour. Drei weitere Wettkämpfe folgen, bis die Titelgewinner feststehen.

Startseite
ANZEIGE