1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Ovtcharov besiegt bei Finals Weltmeister Zhendong

  8. >

Tischtennis

Ovtcharov besiegt bei Finals Weltmeister Zhendong

Xinxiang (dpa)

Dimitrij Ovtcharov hat im Viertelfinale des mit einer Million Dollar dotierten Tischtennis-Finalturniers des WTT-Cups in Xinxiang für eine Überraschung gesorgt.

Von dpa

Hat sich im Viertelfinale von Xinxiang mit 3:2 gegen Fan Zhendong durchgesetzt: Dimitrij Ovtcharov. Foto: Marius Becker/dpa

Der Neu-Ulmer gewann gegen den Weltranglistenersten und Weltmeister Fan Zhendong aus China mit 3:2 (4:11, 11:6, 11:8, 7:11, 11:6). Ovtcharov trifft im Halbfinale am Samstag auf den Japaner Tomokazu Harimoto, der sich in seinem Viertelfinalmatch gegen den Düsseldorfer Timo Boll in drei Sätzen (11:8, 11:4, 12:10) durchgesetzt hatte.

Mit seinem Halbfinaleinzug hat Ovtcharov mindestens ein Preisgeld in Höhe von 37.500 Dollar (37.400 Euro) sicher, für Boll bleiben nach seinem Aus 30.000 Dollar.

Ovtcharov zeigte gegen den Weltmeister Tischtennis auf höchstem Niveau. Für den Weltranglistenelften war es dritte Sieg in neunten Duell mit Fan Zhendong. «Es war heute ein sehr gutes Spiel von mir», sagte Ovtcharov. «Ich freue mich aber vor allem, dass ich nach meiner überstandenen Verletzung nun wieder zeigen konnte, dass ich endgültig in der Weltspitze zurück bin.»

Boll hatte sich bei seiner Niederlage zwar in guter Verfassung vorgestellt, konnte den starken Japaner jedoch nicht in Schwierigkeiten bringen. Das deutsche Team war mit sechs Männern und Frauen angetreten. Ausgeschieden sind neben Boll Europameister Dang Qiu, der Weltranglisten-13. Patrick Franziska, Europe-Top-16-Gewinnerin Ying Han und die EM-Zweite Nina Mittelham.

Das Finalturnier um den WTT-Cup hat im Tischtennis den traditionellen Jahresabschluss der Grand Finals ersetzt. Startberechtigt sind die besten 16 Spielerinnen und Spieler der beiden Weltranglisten.

Startseite
ANZEIGE