1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Price wird wieder die Nummer eins der Darts-Welt

  8. >

Weltrangliste

Price wird wieder die Nummer eins der Darts-Welt

Blackpool (dpa)

Der ehemalige Darts-Weltmeister Gerwyn Price wird ab Montag wieder die Nummer eins der Weltrangliste.

Von dpa

Zurück an der Spitze der Weltrangliste: Gerwyn Price. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

«The Iceman», wie Price genannt wird, besiegte beim World Matchplay in Blackpool den Portugiesen José de Sousa mit 16:14 und zog so ins Halbfinale ein. Mit dem eroberten Preisgeld wird der Waliser am schottischen Weltmeister Peter Wright vorbeiziehen, der im Viertelfinale an Dimitri van den Bergh aus Belgien scheiterte. Im Halbfinale am Samstagabend spielt Price gegen Danny Noppert aus den Niederlanden.

Price und Wright lieferten sich in den vergangenen Monaten ein enges Duell um den Nummer-eins-Status. Nun könnte sich der ehemalige Rugbyprofi aus Wales ein Stück absetzen, wenn er das World Matchplay gewinnt. Das Turnier in den Winter Gardens von Blackpool gilt als das zweitwichtigste des Darts-Jahres. Das zweite Halbfinale bestreiten Michael van Gerwen aus den Niederlanden und van den Bergh.

Die Weltrangliste errechnet sich über den Zeitraum der vergangenen beiden Jahre. Im kommenden Januar wird Price' WM-Titel von 2021 aus dem Ranking fallen.

Spielplan der WM steht

Der Darts-Weltverband PDC nimmt für die WM im Alexandra Palace nur kleine Änderungen vor, um der Fußball-WM in Katar auszuweichen. Demnach soll das Turnier am 15. Dezember beginnen und bis 3. Januar dauern. Das ist exakt das Zeitfenster, in dem das wichtigste Darts-Turnier der Saison auch in den vergangenen Jahren stattfand.

In Katar werden am 13. und 14. Dezember - also noch vor Beginn des Turniers in London - die beiden Halbfinals ausgespielt. Das Spiel um Platz drei ist für den 17. Dezember geplant, das Finale für den 18. Dezember. Für die einzigen beiden Tage, an denen Darts-WM und Fußball-WM terminlich kollidieren, hat die PDC minimal am Zeitplan justiert. So beginnt die Mittagssession am 17. und 18. Dezember jeweils schon um 13.00 Uhr statt um 13.30 Uhr (deutscher Zeit). Abends wird dafür eine Stunde später angefangen, nämlich erst um 21.00 Uhr statt 20.00 Uhr deutscher Zeit.

So kann dem Spiel um Platz drei und dem Finale in Katar mit Beginn jeweils um 16.00 Uhr besser ausgewichen werden. An den drei Weihnachtstagen und an Silvester wird beim Darts traditionell nicht gespielt. Das Finale wird am 3. Januar ausgetragen.

Startseite
ANZEIGE