1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Schwere WM-Auslosung für deutsches Tischtennis-Team

  8. >

Tischtennis

Schwere WM-Auslosung für deutsches Tischtennis-Team

Chengdu (dpa)

Die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft der Männer trifft bei der Team-Weltmeisterschaft in China in der Vorrunde auf Frankreich, Indien, Usbekistan und Kasachstan. Das ergab die Auslosung in der WM-Stadt Chengdu.

Von dpa

Tischtennis-Bundestrainer Jörg Roßkopf applaudiert am Spielfeldrand. Foto: Swen Pförtner/dpa

Das Turnier beginnt an diesem Freitag. Europameister Deutschland tritt dabei ohne seine drei Topspieler Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska an. Neue Nummer eins des Teams ist Einzel-Europameister Dang Qiu von Borussia Düsseldorf.

«Wir hätten natürlich auch eine etwas bessere Auslosung bekommen können», sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf. «Frankreich ist sicherlich in der zweiten Position der gefährlichste Gegner, den wir erwischen konnten. Auch Commonwealth-Champion Indien hat ein gefährliches Team, das inzwischen auch über viel Erfahrung verfügt.»

Die deutschen Frauen spielen in der Vorrunde gegen Ägypten, Indien und Tschechien. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen erreichen die beiden Gruppenbesten das Achtelfinale. Bei den Frauen qualifizieren sich darüber hinaus noch die vier besten Gruppendritten für die K.o.-Runde. Bei den Männern sind es nur zwei Gruppendritte.

Startseite
ANZEIGE