1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Volleyballer bangen um Weber - WM-Traum von Kattowitz

  8. >

Turnier in Slowenien und Polen

Volleyballer bangen um Weber - WM-Traum von Kattowitz

Ljubljana (dpa)

Außenangreifer Linus Weber droht das Aus für die anstehende Volleyball-WM.

Von dpa

Nationalspieler Linus Weber blockt einen Ball am Netz. Foto: Roman Koksarov/dpa

Der 22-Jährige vom polnischen Erstligisten Projekt Warschau konnte wegen eines gebrochenen Fingers zwei Wochen nicht mit der Mannschaft trainieren. Wie Bundestrainer Michal Winiarski berichtete, hat der Arzt erst am Dienstag Grünes Licht für die Arbeit mit dem Ball gegeben. Der neue polnische Coach muss seinen Kader noch um einen Spieler auf 14 Mann reduzieren.

Die deutschen Volleyballer starten am Freitag (17.30 Uhr) in Ljubljana mit ihrem Gruppenspiel gegen Olympiasieger Frankreich in die Endrunde in Slowenien und Polen. «Du musst dich auf jedes einzelne Spiel konzentrieren», betonte Winiarski, der als Spieler mit Polen 2014 Weltmeister in Kattowitz geworden war. Damals hatte Deutschland sensationell Bronze gewonnen.

In Kattowitz finden auch bei dieser WM die Medaillenspiele statt. «Mein Traum ist es, wieder Kattowitz zu erreichen», formulierte Winiarski seinen Wunsch mit dem deutschen Team.

Startseite
ANZEIGE