1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstige
  6. >
  7. Wasserspringerin Wassen erreicht WM-Finale im Turmspringen

  8. >

Titelkämpfe in Budapest

Wasserspringerin Wassen erreicht WM-Finale im Turmspringen

Budapest (dpa)

Die Berliner Wasserspringerin Christina Wassen steht im Finale vom Turm bei den Weltmeisterschaften in Budapest. Wassen kam im Halbfinale der besten Vorkampf-18. auf 303,55 Punkte und wurde damit Achte.

Von dpa

Hat bei der WM in Budapest das Finale im Turmspringen erreicht: Christina Wassen. Foto: Petr David Josek/AP/dpa

Dagegen schied ihre Teamkollegin Pauline Pfeif aus. Sie wurde Halbfinal-16. Das Finale der besten Zwölf wird am Montagabend ausgetragen.

Zuvor hatte das neuformierte Duo Lars Rüdiger/Timo Barthel die Bronzemedaille im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett gewonnen. Zum Auftakt der Sprung-Wettbewerbe mussten sich die beiden lediglich China und Großbritannien beugen. Bis zum Ende der vergangenen Saison war Rüdiger mit Patrick Hausding gesprungen. Der Rekordeuropameister, der drei olympische Medaillen sammelte, hatte Anfang Mai seine Karriere offiziell beendet.

Startseite
ANZEIGE