Wasserspringen

Wolfram holt zehnten Olympia-Startplatz für deutsches Team

Tokio (dpa) - Wasserspringer Martin Wolfram hat dem deutschen Team am vorletzten Tag des Weltcups in Tokio den zehnten Startplatz für die Olympischen Spiele gesichert.

dpa

Wolfram hat den deutschen Wasserspringern den zehnten Startplatz für die Olympischen Spiele gesichert. Foto: Jens Büttner

Der 29 Jahre alte Dresdner erreichte das Halbfinale vom Drei-Meter-Brett. In den vier Einzeldisziplinen bei den Sommerspielen hat Deutschland nun sieben Quotenplätze. Zudem wird die Mannschaft von Bundestrainer Lutz Buschkow in drei der vier Synchronwettbewerbe dabei sein.

Wer die Quotenplätze einnimmt, steht noch nicht fest. Dies soll bei den deutschen Meisterschaften entschieden werden, die im Rahmen der Finals 2021 vom 1. bis zum 6. Juni in Berlin stattfinden.

Wolfram hatte sich im Januar 2020 an der Schulter verletzt und drohte, Olympia zu verpassen. Durch die coronabedingte Verschiebung in diesen Sommer hat er nun doch die Chance, dabei zu sein.

© dpa-infocom, dpa:210505-99-479227/2

Startseite