1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Tennis
  6. >
  7. Niemeier wünscht sich Geduld mit nachrückenden Spielerinnen

  8. >

Australian Open

Niemeier wünscht sich Geduld mit nachrückenden Spielerinnen

Melbourne (dpa)

Jule Niemeier wünscht sich nach dem Rücktritt von Andrea Petkovic und der Schwangerschaftspause von Angelique Kerber mehr Geduld mit den nachrückenden deutschen Tennisspielerinnen.

Von dpa

Jule Niemeier fordert etwas Zeit und Geduld für ihre Tennis-Kolleginnen. Foto: Mark Baker/AP/dpa

Sie glaube, dass die Situation bei den Frauen viel schlechter dargestellt würde, als sie eigentlich sei, sagte die aktuelle deutsche Nummer Eins der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Es würden einige Mädels nachrücken, befand die 23-Jährige und nannte Eva Lys, Noma Noha Akugue, Ella Seidel sowie Nastasja Schunk als Beispiele. «Man muss diesen Spielerinnen Zeit geben. Es macht die Sache nicht einfacher, wenn man die ganze Zeit darüber spekuliert: Kommt da jetzt jemand? Kommt da jetzt niemand?», sagte sie.

Bei den Australien Open, die am Montag in Melbourne beginnen, tritt die Wimbledon-Viertelfinalistin erstmals als deutsche Nummer Eins bei einem Grand-Slam-Turnier an. In der ersten Runde trifft Niemeier, die in der aktuellen Weltrangliste an Position 68 geführt wird, gleich auf die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek aus Polen. «Für mich ändert das jetzt nichts. Egal, ob ich eins, zwei oder drei bin: Ich will am Ende einfach meine Leistung bringen und die Matches gewinnen», sagte Niemeier.

Startseite
ANZEIGE