1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Top-news
  6. >
  7. Liverpool kassiert erneuten Rückschlag: 0:1 in Nottingham

  8. >

Premier League

Liverpool kassiert erneuten Rückschlag: 0:1 in Nottingham

Nottingham (dpa)

Trainer Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben in der englischen Premier League einen erneuten Rückschlag kassiert. Beim bisherigen Tabellenletzten Nottingham Forest verloren die Reds am Samstag überraschend und unglücklich mit 0:1 (0:0).

Von dpa

Liverpools Mohamed Salah ärgert sich über eine verpasste Torchance. Foto: Joe Giddens/PA Wire/dpa

Manchester City gewann dank zweier Tore des Ex-Dortmunders Erling Haaland mit 3:1 (2:0) gegen Brighton & Hove Albion. Der FC Chelsea und Manchester United trennten sich am Abend 1:1 (0:0).

«Man schaut sich das Spiel an und denkt: "Wie konnte das passieren?"», sagte Klopp nach dem Abpfiff in Nottingham. «Aber es ist passiert und das war's.» Liverpool war im Stadion City Ground über weite Strecken die dominante  Fußball-Mannschaft und hatte mehr vom Spiel. Zu gefährlichen Chancen kam die Klopp-Elf allerdings nur selten. Nottingham ließ defensiv wenig zu und ging schließlich in der 55. Minute durch Taiwo Awoniyi in Führung.

Die Gäste hatten in der Schlussphase noch Gelegenheiten zum Ausgleich, verfehlten aber gleich mehrfach das Tor oder scheiterten am starken Nottingham-Keeper Dean Henderson, der auf Leihbasis von Manchester United für Forest spielt.

Damit verpasst Liverpool die Chance, auf den fünften Platz zu springen und steckt nach einer guten Woche mit dem Achtungserfolg gegen Manchester City (1:0) und dem knappen Heimsieg gegen West Ham United (1:0) schon wieder in der Krise. In der Tabelle bleiben die Reds zunächst auf dem siebten Platz.

Titelverteidiger Man City ging durch einen Doppelpack von Stürmerstar Haaland (22./43. per Strafstoß) in Führung. Der Norweger hat jetzt bereits 17 Tore in elf Premier-League-Spielen erzielt. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Gäste durch Leandro Trossard (53.) machte Kevin De Bruyne (75.) alles klar für Man City, das auf dem zweiten Tabellenplatz bleibt.

Chelsea bekam in der Schlussphase der lange ereignisarmen Partie gegen Rekordmeister Man United  einen Strafstoß zugesprochen, den Jorginho (87.) verwandelte. Als alles nach einem Heimsieg aussah, gelang Casemiro (90.+4) in der Nachspielzeit noch der Ausgleich. Der Brasilianer köpfte den Ball ganz knapp über die Torlinie.

Die Gäste aus Manchester waren ohne Cristiano Ronaldo nach London gereist. Der Portugiese war vom Verein vorerst suspendiert worden, weil er am Mittwoch beim 2:0-Sieg gegen Tottenham Hotspur - den er auf der Bank erlebt hatte - noch vor dem Abpfiff das Stadion verlassen hatte.

Startseite
ANZEIGE