1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Usc-muenster
  6. >
  7. Maria Schlegel verlängert beim USC Münster

  8. >

Volleyball: Frauen-Bundesliga

Maria Schlegel verlängert beim USC Münster

Münster

Wenigstens in Personalfragen kommt der USC Münster in diesen schwierigen Wochen voran. Verhandlungen mit Maria Schlegel endeten jedenfalls in einer Vereinbarung. Die Spanierin spielt auch in der nächsten Saison für den Bundesligisten.

Von Wilfried Sprenger

Vertrag um ein Jahr verlängert: Maria Schlegel spielt auch im nächsten Jahr für den USC Münster. Foto: Jürgen Peperhowe

Die aktuelle Situation des USC Münster ist alles andere als zufriedenstellend, immerhin macht der Blick über den Tellerrand hinaus Hoffnung. Kurz vor dem Saisonende hat der Volleyball-Bundesligist Fakten in einer wichtigen Personalie geschaffen.

Am Dienstag gab der Tabellenneunte die Weiterverpflichtung von Maria Schlegel bekannt. Die Spanierin verlängerte ihren Vertrag um ein Jahr. Bereits zu Beginn des Monats war es den Unabhängigen gelungen, Iris Scholten von einem weiteren Engagement in Münster zu überzeugen. Auch die niederländische Nationalspielerin, die aktuell eine Stressfraktur im Rückenbereich auskuriert und ihrer Mannschaft seit Ende Januar so sehr fehlt, unterschrieb einen Kontrakt für die Spielzeit 2022/2023. Mit Diagonalangreiferin Scholten und Außen/Annahme-Spezialistin Schlegel band der USC seine beiden wichtigsten Angreiferinnen für die kommende Spielzeit. Auf anderen Positionen deutete Präsident Martin Gesigora Veränderungen an.

Schlegel war im vergangenen Sommer vom tschechischen Spitzenclub VK UP Olomouc an den Berg Fidel gewechselt. Nach kurzer Anlaufzeit erwies sich die 28-Jährige als zuverlässige Kraft. Eva Stepancikova, Schlegels Agentin und frühere USC-Zuspielerin, weilte in der vergangenen Woche in Münster. Offenbar wurden bei diesem Besuch die Vertragsgespräche zu einem erfolgreichen Ende gebracht.

Startseite
ANZEIGE