1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Usc-muenster
  6. >
  7. Personalnot – USC sagt auch Turnierstart in Aachen ab

  8. >

Volleyball: Bundesliga Frauen

Personalnot – USC sagt auch Turnierstart in Aachen ab

Münster

Die Vorbereitung läuft für den USC Münster weiter alles andere als optimal. Zum zweiten Mal muss der Bundesligist eine Absage verteilen. Der Net-Cup in Aachen findet, auch coronabedingt, ohne die Grün-Weißen.

USC-Trainerin Lisa Thomsen Foto: Jürgen Peperhowe

Eigentlich hatte der USC Münster an diesem Wochenende die Teilnahme am Net-Cup in Aachen auf dem Zettel. Dabei waren Spiele gegen die gastgebenden Ladies in Black und den weiteren Bundesliga-Konkurrenten VC Neuwied geplant. Aus personellen Gründen mussten die Unabhängigen ihr Mitwirken kurzfristig absagen. Mehrere Corona-Fälle im Team dünnten den ohnehin schon dezimierten Kader weiter aus. Vermutlich hatten sich die betroffenen Spielerinnen die Infektion im Zuge der Turnier-Teilnahme in Italien zugezogen.

Ohne Generalprobe gegen Neuwied

Münster startet somit ohne Generalprobe in die Saison 2022/2023. Zum Auftakt gastiert der USC am Samstag nächster Woche beim letztjährigen Schlusslicht Neuwied. Bis dahin könnten sich zumindest die an Corona erkrankten Spielerinnen wieder fit melden. Für Luisa van Clewe kommt der Start viel zu früh. Nach ihrer Schulter-OP kehrt sie frühestens um die Jahreswende zurück. Besser stellt sich die Situation bei zwei anderen Neuzugängen dar: Die Dänin Mikala Mogensen und die Schwedin Lilly Topic befinden sich nach einer Erkrankung respektive einer Verletzung wieder im Aufbautraining.

Startseite
ANZEIGE